Das verflixte siebte Leben

BALANCE – seelisches Gleichgewicht

Die Anforderungen im Korrektur Leben sind vielfältig haben aber doch eine Grammatik, jedenfalls kann man die Programme der ersten Lebenshälfte nicht in die Zweite mitnehmen.

    • Mehr SELBSTBESTIMMT weniger FREMDBESTIMMT
    • Mehr das was der KÖRPER sagt weniger das was der VERSTAND sagt.
    • Mehr ALLEIN sein, weniger den ANDEREN folgen
    • Mehr das MASS GENUG beachten, weniger durchdrehen, durchmachen, durcharbeiten.
    • Mehr AUSGLEICH (RUHE, ENTSPANNUNG) weniger AKTIVITÄTEN
    • Mehr nach INNEN schauen, weniger nach AUßEN.
    • Mehr NÄHRENDES, weniger ERREGENDES
    • Mehr LANGSAMKEIT, weniger EILE, HETZE
    • Mehr FREIZEIT, weniger ARBEITSZEIT
    • Mehr BEWEGUNG, weniger SITZEN
    • Mehr VERRÜCKTES, weniger NORMALES
    • Mehr SELBSTLIEBE, weniger FÜR ANDERE DA SEIN
    • Mehr SELBST, weniger ICH
    • Weniger KONTAKTE aber die RICHTIGEN, mehr RÜCKZUG aus sozialen Verpflichtungen.

Weniger ist mehr !!!! Eile mit Weile ! Arbeit die fertig ist lacht !

Aus: Die TALISMAN -Glücksfibel

Header Foto: Designed by Freepik

Zum Autor

[upme view=compact group=13]